Zur Einstimmung - amy-vom-eurasiertraum.de

Start Zur Einstimmung Der erste Besuch Die weiteren Besuche Ein besonderer Tag Der Umzug Besuch am Stall Geschicht(ch)en Startbilderarchiv Interessantes im Netz

Eine kleine Vorbemerkung...

Im Gegensatz zu vielen anderen Hundeseiten möchte ich die Ereignisse nicht aus der Sicht des Hundes schildern.

Dafür gibt es verschiedene Gründe. Zum Einen ist der Hund im Vorfeld nicht dabei gewesen. Er ist daher in viele Entscheidungen nicht eingebunden. Er kann sich nicht in Worte ausdrücken. Seine Gedanken kann ich nicht lesen, nur erahnen.


Im Spätsommer 2011 trafen wir als Familie den Entschluß uns noch einmal zu vergrössern. Unsere "menschliche" Familienplanung war bereits abgeschlossen und so kamen wir auf den Hund.

Viele Informationen wurden eingeholt, denn die Frage "Welcher Hund passt zu uns?" stand erstmal an erster Stelle.

Da es unser erster Hund sein würde, war das Internet so lange erste Informationsquelle bis wir uns bei Freunden und Familie outen würden.

Kurz gemacht: aus verschiedenen Gründen entscheiden wir uns für einen Eurasier. Aber wie kommen wir an einen Hund dieser Rasse?

Schnell war klar, dass es aufgrund der engen Bindung an seine Familie kaum in Frage käme, einen erwachsenen Hund aufzunehmen. Ein Welpe musst her. Und nun?


Auch hier war es das Internet, das weiter helfen sollte. Nach ausgiebiger Suche wurden wir unter der Internetanschrift  http://www.eurasierzuechter.de fündig.

Eine Züchterin erwartete einen Wurf, der 1. in unsere Zeitplanung und 2. auch noch örtlich gesehen hervorragend zu uns passte. Monika Kobuß, von der Zuchtstätte vom Eurasiertraum, war unsere Ansprechpartnerin.

Nach einigen Telefonaten, EMails und Kontakten im sozialen Netzwerk stand ziemlich sicher fest: wenn eine Hündin in dem Wurf ist, würde sie bei uns einziehen.

Am 16.04.2012 wurde Amy dann geworfen, zusammen mit 6 Brüdern und einer Schwester.